Werkstatt

Hinterm Showroom wird geschraubt

Ein Blick in Werkstatt von Motorradhaus Ebert .

In der Werkstatt wird hart gearbeitet, das sieht man, das riecht man und das hört man. Für das Arbeiten am Motorrad hat sich im Biker-Deutsch der Begriff „Schrauben“ durchgesetzt.
Es zischt, brummt und hämmert. Das Geräusch der Ratsche gibt den Takt an.

Beim Ebert schrauben heute sechs Mechaniker. „In der Hochsaison im späten Frühjahr könnten wir doppelt so viele gebrauchen.

Den Jungen scheint es wichtig, dass sie von den Älteren lernen können. Und den Älteren macht es sichtlich Freude ihre Erfahrungen weiterzugeben.
Meister

Für unsere Zweiradmechaniker  ist das was sie tuen nicht einfach nur ein Job, ist es eine Berufung. „Das Motorradfahren ist eine Leidenschaft und das Schrauben genauso.“
TG

Ventil

Philipp
Philipp unser "Neuer" Auszubildender.